Sie befinden sich hier:hsg-freiburg.de  Aktuelles/Berichte

Herren 2: Schwache erste Halbzeit kostet Sieg

16.10.2017

15.10.2017 Bezirksklasse: SG Waldkirch/Denzlingen 2 – HSG Freiburg 2 27:18 (15:5). Die zweite Herrenmannschaft der HSG Freiburg verlor ihr viertes Saisonspiel am Sonntagnachmittag bei der SG Waldkirch/Denzlingen 2 mit 27:18. Mit nur fünf Toren in der ersten Halbzeit bescherte man sich schon früh eine schwierige Ausgangslage für einen möglichen Sieg.

Das Spiel kam auf beiden Seiten nur langsam in Gang. In den ersten vier Minuten gelang beiden Mannschaften jeweils nur ein Tor, was vor allem an starker Abwehrarbeit lag. Dabei gelang den Freiburger das erste Tor des Spiels. Dieses sollte jedoch leider die erste und einzige Führung desselben bleiben. So zog Waldkirch im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit Stück für Stück davon. Dabei profitierte die Spielgemeinschaft von der Schwäche der Freiburger im Abschluss und mangelndem Druck aus dem Rückraum der HSG. So hörten die Anwesenden in der Kastelberghalle ein ums andere mal das Aluminium des Waldkircher Tores knallen. Als Waldkirch dann nach 17 Minuten Spielzeit das erste Mal eine Fünf-Tore-Führung erspielt hatte, nahmen die Freiburger die erste Auszeit des Spiels. Auch danach blieb man bis zur Halbzeitpause jedoch öfters minutenlang ohne Torerfolg, sodass Waldkirch bis zur Pause eine komfortable 15:5 Führung herausspielen konnte.
Dass eine Aufholjagd von zehn Toren am heutigen Nachmittag eher unwahrscheinlich war, war in der Kabine allen klar. Dennoch hatte man bis dahin noch nicht das gezeigt, was wirklich in der Mannschaft steckt und was auch in den ersten drei Saisonspielen schon mehrmals durchgeblitzt ist. So wollte man die zweite Halbzeit nutzen um sich selbst zu beweisen, dass die ersten Punkte der Saison keine Zufallsprodukte waren. Und so nahm das Spiel einen ausgeglicheneren Verlauf als noch in der ersten Halbzeit und es gelang den Rückstand nicht weiter anschwellen zu lassen. Weiter reduzieren konnte man ihn bis zum Schluss dennoch nur um ein Tor, sodass am Ende der Spielzeit ein 18:27 aus Sicht der HSG Freiburg stand.
Am kommenden Sonntag kommt mit dem TV Todtnau nun einer der Lieblingsgegner der HSG in die heimische Gerhard-Graf-Halle. Die Todtnauer siegten in der jetzigen Saison bisher in jedem ihrer Spiele und stehen somit zurecht an der Spitze der Bezirksklassentabelle. Einfach wird es also nicht. Mit konzentriertem Training in dieser Woche und Unterstützung von den Rängen am Sonntag ist jedoch alles offen!
Es spielten:
Lars Intraschak, Marvin Müller, Paul Single, Julian Dinter (3/3), Marcel Schubert (1), Axel Gebert (3), Martin Sauther (3), Max Schöllhorn (5), Arne Geissler (1), Kersten Schlosser, Tonino Srgo

Coach: Christian Metz


(Von: Paul Single) | 16.10.2017, 08:10

Haupt-Sponsoring-Partner

  • uhlsport GmbH
  • Christian Müller Immobilien
  • DEVUS Autopartner
  • Handballheld Freiburg (Sport Koss GmbH)
  • ADENSIO GmbH

Top-Sponsoring-Partner

  • Ernst+König GmbH
  • Brauerei GANTER GmbH & Co. KG
  • AOK Südlicher Oberrhein
  • OE-Reisen
  • Sparkasse Freiburg-nördlicher Breisgau
  • Aktiv Reha
  • tms Planungsbüro für Haustechnik GmbH

HSG Spenden-Shop

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.

Besucher seit dem 25.05.2011

1766236

InfoBox

Die aktuellen Ergebnisse:
Ergebnisse/Tabellen

Die nächsten Spiele:
Spiele/Tabelle

15.12.
12:45 wE-Jugend - TV Gundelf.
13:55 mA-Jugend - SG Könd/Tening
15:45 Damen 3 - 3 TV Ehingen
17:45 Herren 1 - HC Elgersweier
20:00 Damen 1 - TuS Metzingen II
16.12.
15:30  wC-Jugend - SG Riel/Gottm

Liveticker 3. Liga Frauen:
Liveticker 3. Frauen-Handball-Liga Süd