Sie befinden sich hier:hsg-freiburg.de  Aktuelles/Berichte

Herren 1: Stadtderby Reloaded

25.10.2017

Am kommenden Samstag, den 28.10., kommt es in der Heimstätte der HSG Freiburg, der Gerhard-Graf-Halle, zum ersten Punktspiel-Derby in der Landesliga zwischen der ersten Herrenmannschaft der HSG und der neu formierten Handball Union Freiburg.

Erfahrungen in einem Pflichtspiel gegen die "neuen" in Freiburg haben bis dato nur die Herren 2 der HSG gemacht, die im letzten Jahr in der Bezirksklasse gegen den Zusammenschluss aus dem TSV Alemannia Zähringen und den Sportfreunden Eintracht Freiburg zweimal den Kürzeren gezogen hatten.
Kennen tut man sich aber dennoch gut, da einige alte Bekannte des Freiburger Handballzirkus im jungen Team der Union nun wieder in der Landesliga mitmischen. Ebenso besteht das Team von Coach Dirk Lebrecht, das im Sommer wieder einige Neuzugänge verzeichnen konnte, zum größten Teil aus Spielern der Region.
In der Vorbereitung waren die Stadtrivalen bereits für ein Testspiel aufeinandergetroffen, welches die HSG deutlich für sich entscheiden konnte. Dies hat jedoch keinerlei Aussagekraft, mit Ausnahme von der im Spiel gezeigten, für ein Testspiel ungewöhnlichen Härte, die wohl schon einen kleinen Vorgeschmack auf den Samstag geben wird. Denn hart, hitzig und emotional wird es in der Gerhard-Graf Halle zugehen, auch dank der zu erwartenden Kulisse.
Die Verantwortlichen der Gastgeber werden mit einer Flyeraktion unter der Woche versuchen so viele Handballbegeisterte wie möglich in die Halle zu locken. Ebenso wird zu erwarten sein, dass viele Gästefans den Weg in die Halle finden werden, um dem ersten Landesliga Stadtderby der beiden Konkurrenten beizuwohnen.
Sportlich gesehen liegt die Favoritenrolle wohl bei den Hausherren, die weiterhin ungeschlagen an der Spitze der Liga thronen, während die ambitionierten Aufsteiger, mit 4:6 Punkten aus den bisherigen Spielen, den 9. Platz innehaben.
Bei einem Derby wie diesem ist ein Blick auf die Tabelle jedoch kein Argument. Beide Mannschaften werden bis in die Haarspitzen motiviert auflaufen, um die Stellung der Nummer 1 in Freiburg, welche die HSG für sich beansprucht, zu erringen.
Die Gäste verfügen ebenso wie die Hausherren über eine starke, aggressive Abwehr mit einem, an guten Tagen kaum überwindbaren, Michael Schiffner zwischen den Pfosten.
Ausschlaggebend wird sein, welche Mannschaft als Team besser zusammenspielt und die sich bietenden Chancen besser nutzen kann.
Es ist also alles angerichtet für ein mitreißendes Stadtderby und einen besonderen Abend im Freiburger Handball.


(Von: Janosch Sauer) | 25.10.2017, 11:40

Haupt-Sponsoring-Partner

  • uhlsport GmbH
  • Christian Müller Immobilien
  • DEVUS Autopartner
  • Handballheld Freiburg (Sport Koss GmbH)
  • ADENSIO GmbH

Top-Sponsoring-Partner

  • Ernst+König GmbH
  • Brauerei GANTER GmbH & Co. KG
  • AOK Südlicher Oberrhein
  • OE-Reisen
  • Sparkasse Freiburg-nördlicher Breisgau
  • Aktiv Reha
  • tms Planungsbüro für Haustechnik GmbH

HSG Spenden-Shop

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.

Besucher seit dem 25.05.2011

1650853

InfoBox

Die aktuellen Ergebnisse:
Ergebnisse/Tabellen

Die nächsten Spiele:
Spiele/Tabelle

Sa 22.09.
14:00 mA-Jugend - HGW Hofweier
15:45 Herren 3 - TV Zell
17:45 Damen 2 - SG Dornstetten
20:00 Damen 1 - HSG Würm-Mitte
12:35 HBL Heitersh. - mC-Jugend
13:10 TSV Frbg-Zäh. - mC-Jugend
20:00 SG Mugg/Kupp - Herren 1
So 23.09.
12:45 wB2-Jugend - HSG Dreiland
14:00 mE-Jugend - HBL Heitersh.
10:00 TV Bötzingen -wC-Jugend..
11:05 wC-Jugend - SG Kenz/Herbol
13:05 SG Waldk/Denz - wC-Jugend
13:40 TuS Oberhausen - wC-Jugend
14:45 HG Müllh/Neu - wD-Jugend
16:30 TV Todtnau - Herren 2

Liveticker 3. Liga Frauen:
Liveticker 3. Frauen-Handball-Liga Süd