Sie befinden sich hier:hsg-freiburg.de  Aktuelles/Berichte

Herren 1: HSG ist die Nummer 1 in Freiburg

30.10.2017

28.10.2017 Landesliga: HSG Freiburg – HU Freiburg 29:26 (14:12). Um kurz nach 19 Uhr lagen sich die in Rot gekleideten Männer aus Freiburg Mitte freudenstrahlend in den Armen und sangen lauthals alte Klassiker wie "Derbysieger" oder "Die Nummer 1 der Stadt sind wir".

Kurz zuvor war ein spannendes und faires Freiburger Stadtderby vor beeindruckender Kulisse beim Stand von 29:26 für die Hausherren abgepfiffen worden. Danach gab es kein Halten mehr.
Bereits die komplette Woche vor dem Derby hatte man in der Gerhard-Graf-Halle beim Training der HSG Freiburg eine besondere Stimmung ausmachen können, die sich in den Stunden vor und während des Spiels steigerte und schließlich nach 60 gespielten Minuten entlud. Zur zusätzlichen Motivation war die Kabine der Gastgeber mit ausgedruckten Zeitungsartikeln, die die HUF vor der Saison als Geheimfavorit bezeichnet hatten, und großen Einsen dekoriert worden. Jeder Einzelne aus dem 16 Mann Kader, den das Coaching Team Wachter/Schweizer aufgeboten hatte, war motiviert und brannte förmlich auf das Spiel.
Auch der Handball Union war die Motivation anzumerken, spielten sie nicht nur das erste Stadtderby als neu gegründeter Verein in der Landesliga, sondern traten gleichzeitig gegen den noch ungeschlagenen Tabellenführer an.
Erstaunlich war es daher fast schon, dass die Partie trotz der rappelvollen Halle, in die auch viele Anhänger der Blauen den Weg gefunden hatten, und der Brisanz des Spiels sehr fair ausgetragen wurde. Anteil daran hatten auch die beiden Schiedsrichter, die die Begegnung durchaus souverän leiteten und mit ihrer Linie dazu beitrugen, dass die obere Kante der Härte-Skala, an welcher sich das Spiel ab Sekunde 1 bewegte, nicht überschritten wurde.
Aus handballerischer Sicht war es für beide Mannschaften ein eher ungewöhnliches Spiel und die Torhüterleistung, die im Vorhinein als einer der wichtigsten Punkte angesehen worden war, spielte kaum eine Rolle da weder das Gästegespann Schiffner/Krepper noch die Freiburger Goalies Lais/Buntic ihre normale Leistung im Kasten abrufen konnten.
Die Abwehrreihen zeigten sich gewohnt aggressiv und stabil, aber auf HSG Seite war auffällig, dass das sonst so überragende Kreisläuferspiel im Angriff mit Jannis Konrad und Christoph Muy nicht etabliert werden konnte. Der einzige Akteur, der offensiv über das gesamte Spiel überzeugen konnte, war auf Gastgeberseite Tobi Motz, der sich acht Mal auf dem Spielberichtsbogen eintragen konnte.
Im Gästeangriff stellte Razvan Moldovan die Abwehr der Hausherren vor große Probleme, gegen dessen Rückraumwürfe lange Zeit kein Kraut gewachsen schien.
Für die HSG waren es dann eben viele Spieler, die mit einzelnen guten Aktionen den Heimsieg sichern konnten, wie Jonathan Müller, der seine Farben mit 5 Toren zu Ende der ersten Halbzeit in Front schoss oder Markus Lais der beim Stand von 18:17 einen Konter zum möglichen Ausgleich entschärfte. Auch Lorenz Franz, der bis in die Schlussphase nicht zu seiner Leistung aus der bisherigen Saison finden konnte, machte, als es Hart auf Hart kam, mit seinen Treffern zum 27:23 und 28:25 den Sieg klar.
Bemerkenswert war wieder einmal zu sehen wie gefestigt man bei der HSG dieses Jahr ist und daher auch diese brisante und bis zum Schlusspfiff enge Partie für sich entscheiden konnte. Keiner der Spieler wirkte als hätte er sich im Vorfeld oder während dem Spiel Gedanken darüber gemacht das Spiel zu verlieren und an der Leistung seiner Mannschaft gezweifelt. Der Sieg, so schien es, war für die Wachter/Schweizer Sieben die einzige Option und so wurde dieser dann anschließend auch ausgelassen gefeiert, denn Derbysiege sind immer die schönsten.

HSG:
Lais (Tor), Buntic(Tor), Friedrich, Wiggenhauser (5), Stecher, Ganter (6/3), Klein, Muy, Konrad (1), Faßbinder (1), Motz (8), Müller(5), Franz (3), Leupolz

 

Badische Zeitung:

Enge Kiste bis zum Schluss (veröffentlicht am Mo, 30. Oktober 2017 auf badische-zeitung.de)

Fotos: HSG Freiburg gewinnt spannendes Stadtderby gegen Handball-Union (Fotogalerie veröffentlicht am 29. Oktober 2017 auf badische-zeitung.de )


(Von: Janosch Sauer) | 30.10.2017, 01:11

Haupt-Sponsoring-Partner

  • uhlsport GmbH
  • Christian Müller Immobilien
  • DEVUS Autopartner
  • Handballheld Freiburg (Sport Koss GmbH)
  • ADENSIO GmbH

Top-Sponsoring-Partner

  • Ernst+König GmbH
  • Brauerei GANTER GmbH & Co. KG
  • AOK Südlicher Oberrhein
  • OE-Reisen
  • Sparkasse Freiburg-nördlicher Breisgau
  • Aktiv Reha
  • tms Planungsbüro für Haustechnik GmbH

HSG Spenden-Shop

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.

Besucher seit dem 25.05.2011

1766321

InfoBox

Die aktuellen Ergebnisse:
Ergebnisse/Tabellen

Die nächsten Spiele:
Spiele/Tabelle

15.12.
12:45 wE-Jugend - TV Gundelf.
13:55 mA-Jugend - SG Könd/Tening
15:45 Damen 3 - 3 TV Ehingen
17:45 Herren 1 - HC Elgersweier
20:00 Damen 1 - TuS Metzingen II
16.12.
15:30  wC-Jugend - SG Riel/Gottm

Liveticker 3. Liga Frauen:
Liveticker 3. Frauen-Handball-Liga Süd