Sie befinden sich hier:hsg-freiburg.de  Aktuelles/Berichte

Herren 1: Demonstration des Tabellenführers

27.11.2017

25.11. 2017 HSG Freiburg - SG Schen/Schil 30:19 (13:9). Nach durchwachsenen Spielen in der Fremde setzte die HSG Freiburg am vergangenen Samstag gegen einen der Aufstiegsfavoriten ein dickes Ausrufezeichen und fegten die überforderten Gäste der SG Schenkenzell/Schiltach mit 30:19 aus der Gerhard-Graf Halle.

Sie ist wieder zurück! Die Freiburger Abwehr um den Mittelblock Stecher/Muy zeigte sich im gefühlt x-ten Spitzenspiel in der Heimspielstätte der HSG wieder in ihrer ganzen Pracht und überzeugte mit aggressiver und cleverer Deckungsarbeit. Mit der wieder erstarkten Defensive konnte sich auch ein anderer Freiburger, der in den letzten Spielen selten zu seiner Leistung finden konnte, eindrucksvoll zurückmelden: Torwart Markus Lais überzeugte mit einer irren Quote von beinahe 50% gehaltener Bälle und konnte den Mannen aus dem Schwarzwald beim Torabschluss ein ums andere Mal den Schneid abkaufen.
Der Beginn des Spiels lief für die Hausherren ideal und war wohl der beste Start der diesjährigen Landesliga Saison, so führte die HSG ab dem 2:1 durchgehend und bekam erst in der 17. Minute beim Spielstand von 8:2 ihr zweites Gegentor.
Die gute Anfangsphase bekam dann aber gegen Ende der ersten Halbzeit einen Dämpfer und einen etwas faden Beigeschmack, da immer wieder Reibereien zwischen hitzköpfigen Gästen und Freiburgern entstanden und das Spiel ein Aggressionspotential zu entwickeln schien, welches zumindest für die Gastgeber aufgrund der schon zu diesem Zeitpunkt deutlichen Führung nicht vonnöten gewesen wäre. Ihren Höhepunkt erreichten diese Nickligkeiten als Jannis Konrad nach einem Zweikampf seinen auf dem Boden liegenden Gegenspieler mit der Hand deutlich im Gesicht erwischte und dafür zuerst den roten und danach sogar noch den blauen Karton sah, und somit in der Hinrunde wahrscheinlich nicht mehr für die Breisgauer wird auflaufen können. Nach dieser Phase konnten die Spieler der SG den Vorsprung bis zur Pause etwas verringern, da das Personal auf Seiten der Freiburger sich durch einige Zeitstrafen selbst dezimiert hatte. Beim Stand von 13:9 ging es in den zweiten Spielabschnitt.
Dieser begann mit einem von Markus Lais vereitelten Strafwurf und fügte sich nahtlos an die starke Phase zu Beginn des Spiels der Freiburger an, sodass der sieben Tore Vorsprung, der bereits in der ersten Halbzeit bestanden hatte, schnell wieder hergestellt war.
Dieser sollte sich auch nicht mehr verringern, sodass die souverän agierende Wachter/Schweizer Sieben, die ihren Gästen in deren Angriff deutlich die Grenzen aufzeigten, in der 48. Minute beim Stand von 25:15 durch den besten Torschützen des Abends, Dennis Ganter, erstmals ein zehn Tore Polster vorlegen konnte. Auch dieses Polster sollte nicht mehr schwinden, denn die Heimmannschaft ließ in keiner Phase der zweiten Halbzeit abreißen und spielte sich phasenweise wie in einen Rausch, sodass beim Endstand von 30:19 zum ersten Mal seit Beginn der Saison der Gegner tatsächlich unter 20 Toren gehalten werden konnte. Ebenso ist deutlich herauszuheben, dass trotz der vielen guten Einzelspieler auf Seiten der Schenkenzeller niemand heraus stechen konnte und die HSG damit auch das Problem des überragenden Einzelakteurs lösen konnte, das in den letzten Spielen bestanden hatte und Spieler wie Moldovan, Staudacher und Ludwig unstoppbar hatte erscheinen lassen.
Die Mannschaft kann im Endspurt des Jahres also ihre beiden noch anstehenden Auswärtsfahrten mit breiter Brust antreten um die starke Hinrunde weiterhin erfolgreich zu gestalten.

HSG:
Lais (Tor), Friedrich, Sauer (1/1), Wiggenhauser, Stecher, Ganter (7/2), Klein (1), Muy (3), Kirchner (5), Konard (2), Motz (6), Müller (2), Faßbinder (1), Leupolz (2)


(Von: Janosch Sauer) | 27.11.2017, 07:45

Haupt-Sponsoring-Partner

  • Kempa
  • Christian Müller Immobilien
  • DEVUS Autopartner
  • Handballheld Freiburg (Sport Koss GmbH)

Top-Sponsoring-Partner

  • Ernst+König GmbH
  • Brauerei GANTER GmbH & Co. KG
  • AOK Südlicher Oberrhein
  • OE-Reisen
  • Sparkasse Freiburg-nördlicher Breisgau

HSG Spenden-Shop

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.

Besucher seit dem 25.05.2011

1337281

InfoBox

Die aktuellen Ergebnisse:
Ergebnisse/Tabellen

Die nächsten Spiele:
Spiele/Tabellen

Fr 01.12. Pokal
18:30 SF Eintr. Frbg - Herren 2
Sa 09.12.

13:50 HSV Schopfheim - mD-Jugend
16:15 Regio-Hummeln - wB2-Jugend
20:00 HSG Mimm/Mühl - Herren 1
So 10.12.
15:00 SG Kapp/Stein 2 - wB1-Jugend
16:55 TV Gundelf. - wE-Jugend
Sa 16.12.
11:00 SG Könd/Tening - mB-Jugend
12:00 TSV Frbg-Zäh. - E-Jugend
18:00 TSV Haunstetten - Damen 1
18:00 TV Todtnau - Damen 3
20:00 TuS Ringsheim - Herren 1
20:00 TV Todtnau - Herren 2

Liveticker 3. Liga Frauen:
Liveticker 3. Frauen-Handball-Liga Süd