Sie befinden sich hier:hsg-freiburg.de  Aktuelles/Berichte

Herren 1: Freiburg souverän im Duell der Handballspielgemeinschaften

11.12.2017

09.12.2018 Landesliga Süd: HSG Mimm/Mühl - HSG Freiburg 25:32. In einem nie gefährdeten aber glanzlosen Spiel behielt die HSG Freiburg gegen Südbadenliga-Absteiger HSG Mimmenhausen/Mühlhofen mit 32:25 die Oberhand und konnte damit die kurze Negativserie in fremden Hallen beenden.

Die letzte Auswärtsfahrt an den Bodensee hatten die Herren aus dem Breisgau wohl noch in schlechter Erinnerung, gingen dort nämlich die ersten Punkte der Saison verloren. Besser machen war also das Programm für die Begegnung mit der anderen HSG am vergangenen Samstagabend in der Sporthalle des Bildungszentrums in Salem. Besser machten es die Schützlinge von Coach Max Wachter, dessen Trainerkollege sich mit der Nummer 84 nach der Sperre von Kreisläufer Jannis Konrad wieder einmal unter das spielende Personal gemischt hatte, allerdings erst nach einigen Startschwierigkeiten. Eine Auszeit in der 13. Minute sollte diesen Missstand beheben und die erste deutlichere Führung des Spiels bringen. In der Folge konnten die Gäste aus der Breisgaumetropole bis zur Halbzeit auf 11:15 davonziehen. Geschuldet war dies unter anderem auch einmal mehr Markus Lais im Gehäuse der Freiburger HSG, der bereits in der ersten Halbzeit zwei Strafwürfe der Hausherren parieren konnte. Das Spiel mit dem Kreis war das Mittel, mit dem sich die Mimmenhausener Ende der ersten Halbzeit im Spiel zu halten versuchten, was zwar zu einigen 7-Meter Entscheidungen führte, welche aber eben nicht genutzt werden konnten.
Die Leistung von Lais verwehrte einem Neu-HSGler seinen ersten Einsatz im schwarzen Torwarttrikot. Lucas Kneißl, der in den letzten Wochen nach dem Fehlen von Josip Buntic zum Team gestoßen war und die Reise in den Linzgau mitangetreten hatte um im Notfall eingewechselt zu werden, blieb die Rolle des Betreuers.
Die zweite Halbzeit begannen die Gäste, allen voran deren Kapitän Christoph Muy, der bereits in der 34. Minute sein drittes Tor in Durchgang zwei erzielt hatte und am Ende mit 8 Treffern Topscorer des Spiels sein sollte, wie die Feuerwehr und legten in kurzer Zeit bis auf acht Tore zum Stand von 14:22 durch Regisseur Maik Wiggenhauser vor. Das Spiel schien nun schon entschieden und der Tabellenführer ließ daher in den Folgeminuten das Spiel etwas schleifen, blieb aber dennoch stets am Drücker und ließ auch trotz zwischenzeitlicher Verringerung des Vorsprungs auf fünf Tore nichts mehr anbrennen.

HSG: Lais (Tor), Friedrich (1), Sauer, Wiggenhauser (4), Stecher (2), Ganter (4), Klein (3), Muy (8), Kirchner (3/1), Motz (4), Müller, Leupolz (3), Schweizer


(Von: Janosch Sauer) | 11.12.2017, 15:51

Haupt-Sponsoring-Partner

  • uhlsport GmbH
  • Christian Müller Immobilien
  • DEVUS Autopartner
  • Handballheld Freiburg (Sport Koss GmbH)
  • ADENSIO GmbH

Top-Sponsoring-Partner

  • Ernst+König GmbH
  • Brauerei GANTER GmbH & Co. KG
  • AOK Südlicher Oberrhein
  • OE-Reisen
  • Sparkasse Freiburg-nördlicher Breisgau
  • Aktiv Reha
  • tms Planungsbüro für Haustechnik GmbH

HSG Spenden-Shop

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.

Besucher seit dem 25.05.2011

1650881

InfoBox

Die aktuellen Ergebnisse:
Ergebnisse/Tabellen

Die nächsten Spiele:
Spiele/Tabelle

Sa 22.09.
14:00 mA-Jugend - HGW Hofweier
15:45 Herren 3 - TV Zell
17:45 Damen 2 - SG Dornstetten
20:00 Damen 1 - HSG Würm-Mitte
12:35 HBL Heitersh. - mC-Jugend
13:10 TSV Frbg-Zäh. - mC-Jugend
20:00 SG Mugg/Kupp - Herren 1
So 23.09.
12:45 wB2-Jugend - HSG Dreiland
14:00 mE-Jugend - HBL Heitersh.
10:00 TV Bötzingen -wC-Jugend..
11:05 wC-Jugend - SG Kenz/Herbol
13:05 SG Waldk/Denz - wC-Jugend
13:40 TuS Oberhausen - wC-Jugend
14:45 HG Müllh/Neu - wD-Jugend
16:30 TV Todtnau - Herren 2

Liveticker 3. Liga Frauen:
Liveticker 3. Frauen-Handball-Liga Süd