Sie befinden sich hier:hsg-freiburg.de  Aktuelles/Berichte

Herren 1: Herbolzheim-Trauma hält an

26.03.2018

24.03.2018 Landesliga Süd: HSG Freiburg - TV Herbolzheim 24:32 (11:17). Nach einer schwachen ersten Halbzeit musste sich der Tabellenführer aus Freiburg auch im Rückspiel gegen einen starken TVH geschlagen geben. Anders als im Hinspiel war diese Niederlage an diesem Tag wohl nicht vermeidbar und die Niederlage gerechtfertigt.

Damit sind die Herbolzheimer das erste Team dem es gelang die Heimserie der HSG, die in eigener Halle in den Jahren 2017 und 2018 nicht geschlagen worden war, zu beenden und auch die ersten denen es gelang die Wachter- Sieben in der Rückrunde zu schlagen. Der Abstand auf den Tabellenzweiten aus Oberhausen verringert sich damit auf lediglich 2 Punkte und der Kampf um die Meisterschaft wird wieder dramatisch. Positiv dabei: Man hat in Freiburg immer noch alles in eigener Hand und wird auch nach diesem Rückschlag wieder voll motiviert weiter machen. Eine erste Hiobsbotschaft musste die Handballspielgemeinschaft dabei schon am Morgen des Spiels hinnehmen: Bei Toptorschütze Dennis Ganter wurde ein Muskelbündelriss diagnostiziert und er ist damit nach Hannes Kurz (Kreuzband und Miniskus), Timo Friedrich (Daumen) der dritte Spieler, der wahrscheinlich bis zum Saisonende ausfallen wird. Damit ist die HSG nun mittlerweile stark vom Verletzungspech gebeutelt, auch wenn mit Lorenz Franz ein anderer Langzeitverletzter zum Team zurückkehrte, der aber bei seinem Rückrundendebut auch keine positiven Akzente setzen konnte.
Angefangen hatte das Spiel für die Gastgeber noch positiv, das 8:8 in der 16. Minute war allerdings der letzte Ausgleich für die Freiburger in einem bis dahin ausgeglichenen Spiel auf Augenhöhe, bei dem die Gäste wieder auf Rückraumshooter David Knezovic zurückgreifen konnten und damit fast in Bestbesetzung antraten. Doch dann nahm das Unheil seinen Lauf und die Hausherren begannen Fehler am Fließband zu produzieren und wie bereits im Hinspiel Gäste-Keeper Klomfaß ins Spiel zu bringen. Im Gegensatz zur Begegnung im Dezember wurde dies aber sofort zu einem Problem, da die eigene Defensive große Probleme vor allem gegen die linke Seite des TV hatte, wo Niklas und Jannik Pommeranz in Koproduktion 16 Tore erzielten. So viele wie der gesamte TV Ehingen beim letzten Heimsieg der HSG. Auch die Halbzeit, in die man bei Stand von 11:17 schritt, brachte keine Besserung, sodass eine etwaige Aufholjagd zu kaum einem Zeitpunkt wirklich realistisch erschien. Anteil daran hatte auch die erneut überharte und teilweise brutale Spielweise der Gäste, die vom Schiedsrichtergespann zu selten bestraft wurde. Höhepunkt dabei einmal mehr Kapitän Florian Troxler, der zuerst den 7-fachen Torschützen Maik Wiggenhauser bei eigenem Angriff des TVH unfair niederstreckte und gegen Ende des Spiels seine verdiente Disqualifikation entgegennahm.
Im Ergebnis ist dies aber keine Entschuldigung, da man sich auf Seiten des Tabellenführers vorwerfen lassen muss nicht konzentriert und konsequent in dieses Spiel gegangen zu sein und vor allem dem Rückraum erhebliche Schwächen und mangelnde Durchschlagskraft zuschreiben muss.
Dies ist jedoch kein Beinbruch und auch wenn die Niederlage mit 24:32 deutlich ausfiel lediglich nur ein kleiner Dämpfer nach dem man im Breisgau wieder mit breiter Brust die nächsten Aufgaben angehen wird können. Der Kader ist breit genug um auch die Verletzungen der letzten zwei Wochen zu kompensieren und der Wille, jetzt mehr denn je, ungebrochen.

HSG: Lais (Tor), Sauer, Wiggenhauser (7), Stecher (4), Klein (1), Muy (1), Kirchner, Konrad (2), Dell´ Aquilla (3), Motz (4), Müller (1), Franz (2), Leupolz, Schweizer


(Von: Janosch Sauer) | 26.03.2018, 07:45

Haupt-Sponsoring-Partner

  • uhlsport GmbH
  • Christian Müller Immobilien
  • DEVUS Autopartner
  • Handballheld Freiburg (Sport Koss GmbH)
  • ADENSIO GmbH

Top-Sponsoring-Partner

  • Ernst+König GmbH
  • Brauerei GANTER GmbH & Co. KG
  • AOK Südlicher Oberrhein
  • OE-Reisen
  • Sparkasse Freiburg-nördlicher Breisgau
  • Aktiv Reha
  • tms Planungsbüro für Haustechnik GmbH

HSG Spenden-Shop

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.

Besucher seit dem 25.05.2011

1688565

InfoBox

Die aktuellen Ergebnisse:
Ergebnisse/Tabellen

Die nächsten Spiele:
Spiele/Tabelle

Sa 20.10.
ACHTUNG:
nachfolgende Heimspiele in der
Jahnhalle, Lameystr. 2:

13:30 E-Jugend - TSV March 2
14:45 mD-Jugend - SG Waldk/Denz 2
16:15 mC-Jugend - TuS Oberhausen
18:00 mA-Jugend - SG Meiß/Nonn

13:10 HSG Dreiland - mB-Jugend
16:15 BBM Bietigheim - wB-Jugend
17:00 SG Bad/Sandw - Damen 2
19:30 HSV Schopfheim 2 - Herren 3
So 21.10.
12:45 TV Gundelf. - wE-Jugend
15:00 SG Maulb/Stein 2 - wB2-Jugend
18:00 HSC Radolfzell - Damen 3

Liveticker 3. Liga Frauen:

Liveticker 3. Frauen-Handball-Liga Süd