Sie befinden sich hier:hsg-freiburg.de  Aktuelles/Berichte

Herren 3: Hart erkämpfter Auswärtssieg im Derby

03.04.2019

30.03.2019 Kreisklasse B Süd: SF Eintr. Frbg 2 - HSG Freiburg 21:26 (12:12). Nach dem Kantersieg gegen TV Freiburg St. Georgen, siegt die Bezirksligareserve der HSG Freiburg nach einem engen und spannenden Spiel mit 21:26 gegen die zweite Mannschaft der SF Eintracht-Freiburg.

Am Samstagnachmittag, bei bestem Wetter, kam es am vergangenen Samstag zum Lokalderby zwischen den Mannen der SF Eintracht Freiburg II und der Dritten der HSG Freiburg in der Wentzingerhalle. Die Mannschaft der HSG startete mit großem Selbstvertrauen in das Spiel gegen eine Mannschaft, in der man viele bekannte Gesichter aus den höheren Ligen des Bezirks wiederfinden konnte. Das Selbstvertrauen sollte gleich nach dem Anpfiff auf eine harte Probe gestellt werden. Anders als in der Vorwoche fiel es den Spielern der HSG schwer ins Spiel zu finden. Das sonst so erfolgreiche Tempospiel wurde von den Spielern der Eintracht hervorragend unterbunden und auch im Positionsangriff konnten entweder unzählige Pässe an den Kreis keinen Empfänger finden oder die wenigen Chancen wurden nur zu häufig fahrlässig verworfen. Zwar konnte die Auswärtsmannschaft trotz aller spielerischen Schwächen zwischenzeitlich einen Vorsprung von vier Toren herausspielen, dieser wurde aber gegen Ende der ersten Halbzeit von den Gastgebern negiert. So stand es zum Pausenpfiff 12:12 Unentschieden.
Nach der Pause entwickelte sich das Spiel zu einer munteren Partie. Die Führung wechselte bis zur 50. Minute des Spiels nahezu minütlich. Beide Mannschaften spürten, dass für sie jeweils der Sieg in greifbarer Nähe ist. Allerdings war es die Mannschaft der HSG Freiburg, die nach einem Tempogegenstoß durch Max Schöllhorn in der 53. Minute in Führung gingen. Nach der Auszeit der Heimmannschaft gelang es der Eintracht nicht mehr ein Tor zu schießen. So konnte die Mannschaft der HSG durch eine konzentrierte Abwehrleistung und durch konsequentes Verwerten der Chancen in den letzten Minuten den Vorsprung auf das finale Ergebnis 21:26 ausbauen.
Gestärkt durch die kämpferische Leistung dieses Spiels blickt die Mannschaft nun auf das nächste Spiel am 7.4.2019 um 18.15 Uhr in der Gerhard-Graf-Halle. Alle Spieler würden sich über ihre Unterstützung im beginnenden Saisonfinale freuen.

Es spielten:
Max Schöllhorn (6), Paul Single (6), Arne Geissler (5), Siegmund Früh 1(), Tonino Sgro, Väinö Haikala (1), Patrick Moskopf, Marcel Schubert (3), Julian Dinter (2), Stephan Moskopf, Marcus Demel (1), Patrick Anjard (1), Christian Metz


(Von: Max Schöllhorn) | 03.04.2019, 08:00

Haupt-Sponsoring-Partner

  • uhlsport GmbH
  • Christian Müller Immobilien
  • DEVUS Autopartner
  • Handballheld Freiburg (Sport Koss GmbH)
  • ADENSIO GmbH

Top-Sponsoring-Partner

  • Ernst+König GmbH
  • Brauerei GANTER GmbH & Co. KG
  • AOK Südlicher Oberrhein
  • OE-Reisen
  • Sparkasse Freiburg-nördlicher Breisgau
  • Aktiv Reha
  • tms Planungsbüro für Haustechnik GmbH

HSG Spenden-Shop

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.

Besucher seit dem 25.05.2011

2000421

InfoBox

Die aktuellen Ergebnisse:
Ergebnisse/Tabellen

Die nächsten Spiele:
Spiele/Tabelle

Sommerpause!!!

Liveticker 3. Liga Frauen:
Liveticker 3. Frauen-Handball-Liga Süd