Sie befinden sich hier:hsg-freiburg.de  Aktuelles/Berichte

weibl. B: HSG Freiburg ist BaWü-Pokalsieger

04.04.2016

Die weibl. B-Jugend der HSG Freiburg sicherte sich am vergangenen Wochenende den Baden-Württemberg-Pokal mit Siegen gegen den Nordbadischen- und den Württembergischen Meister. Die Begegnung gegen die SG Eggenstein-Knielingen war hierbei eine leichte Aufgabe, das Spiel gegen den Bundesliganachwuchs aus Göppingen wurde indes zum Krimi.

Handball-Baden-Württemberg lud am Sonntag, 03.04.2016, zum Baden-Württemberg-Pokal der weiblichen und männlichen B-Jugend nach Göppingen in die EWS-Arena ein. In einem Turniermodus (Jeder gegen Jeden) traten die Teams gegeneinander an. Bei den Jungs setzte sich die HG Oftersheim/Schwetzingen vor dem TV Triberg und der JSG Echaz/Erms durch. Bei den Mädels trennten sich im ersten Spiel die TPSG Frisch Auf! Göppingen und die SG Eggenstein-Knielingen mit 21:11. Somit traten im zweiten Spiel die HSG-Mädels gegen die Nordbadenerinnen an. Die Theorie sah einen deutlichen HSG-Sieg voraus, der sich dann auch einstellen sollte. Die Grundlage der Theorie war ein erst vor Wochenfrist errungener Sieg der Freiburgerinnen gegen Göppingen (18:11) beim Turnier in Biberach. Das Spiel startete etwas nervös und dadurch auch recht ausgeglichen. Nach 6 Spielminuten stand es 3:3. Jetzt fingen sich die Schwarzwaldmädels und legten einen Zwischenspurt zum 9:3 ein. Das Team aus dem Großraum Karlsruhe war aber nicht gewillt bereits jetzt aufzustecken. Engagiert bot man nun nochmals Paroli und konnte den Abstand bis zur Pause beim 15:8 knapp halten. Nach der Pause drückte die HSG nochmals auf´s Gas und erhöhte binnen 10 Minuten auf 23:11. Nun war die Entscheidung, in dem 2 x 20 Minuten andauernden Vergleichen, gefallen. Beide Teams nutzten dies um weitere Spielanteile zu verteilen. Auf Freiburger Seite galt es noch ein wenig das Torverhältnis im Blick zu haben, denn dies würde bei Punktgleichheit ggf. den Ausschlag geben. Göppingen stand bei +10, die HSG zu diesem Zeitpunkt bei +12. Auf die "Bank" war aber Verlass. Vale und Ege zeigten besonders in der Deckung eine starke und engagierte Leistung. Im Angriff wusste Maike mit 4 Toren zu glänzen. Bei Abpfiff stand es 30:18, die +12 Tore waren sicher.
Im dritten Spiel, somit dem "Finale", ging es nun gegen Göppingen. Aufgrund des bereits erwähnten Turnierspiels waren alle Beteiligten bestens im Bild über den Anderen. Der Württemberg-Meister wollte sich sicher nicht noch einmal so "überfahren" lassen wie beim IBOT. Die HSG-Mädels ihrerseits waren durch Videoanalyse auf die Stärken und Schwächen des Gegners gut vorbereitet. Und in der Tat, die TPSG war hell wach. Deutlich druckvoller und engagierter zeigten sie ihr Spiel zur Vorwoche und auch zur ersten Begegnung des Tages gegen die SG Eggenstein-Knielingen. Auch in diesem Spiel stand es nach 6 Spielminuten 3:3. Den Freiburger-Tor-Turbo suchte man diesmal aber vergebens. Mit einem Schlagabtausch ging es bei 9:8 in die Kabinen. In der Halbzeit brachte man sich die Schwerpunkte der Analyse nochmals in Erinnerung und versorgte sich mit einem Motivationsschub. Mit Anfang der 2. Halbzeit dreht aber erstmals Göppingen den Spielstand zum 11:12. Diesem Negativtrend stemmten sich nun aber die beiden Angriffsmotoren der HSG entgegen. Marija und Katrin, am Ende zusammen 15 von 18 Tore, stoppten den frischen Aufwind aus Göppingen (super Wortspiel) engagiert und warfen zum 14:12 ein. Diese Wende nutzte die Truppe nun um beim 16:13 (33. Minute) den höchsten Abstand des Spiels herzustellen, wenig später stand es 18:16. Den Gastgerberinnen lief nun die Zeit davon (37. Spielminute) und man entschied sich von der Doppelmanndeckung in eine komplette Manndeckung umzustellen. Den HSG-Mädels gelang keine optimale Reaktion auf die Abwehrumstellung. Göppingen verkürzte umgehend auf 18:17 (38.). Die "Motivation" auf Freiburger Seite war aber weiterhin hoch. In der 39. Spielminute gab es ein von zwei Hinausstellungen in der Schlussphase gegen die HSGlerinnen. Zu dem ließ man sich zu einem verfrühten Wurf hinreisen. Erneut war der Ballbesitz in den Händen der Göppingerinnen. Nun kam es noch zur zweiten Zeitstrafe, aber auch Göppingen musste kurz zuvor eine Hinausstellung kompensieren. Somit war Platz auf dem Feld um in Überzahl die starke Linksaußen der Gastgeberinnen in Szene zu setzen. Dies gelang dank guter Deckung nicht und der schnell ausgeführte Freiwurf blieb mit Abpfiff im Block hängen. Jetzt war nur noch FREUDE angesagt!
Die B-Mädels der HSG Freiburg beenden damit eine tolle Saison 2015/16 und belohnen sich mit einem schönen Titel.
Unser Dank gilt den Mädels aus Göppingen für ein faires und spannendes Finale und für eine gelungene Ausrichtung des Turniers. Unsere Gratulation geht auch an die Mädels aus Eggenstein-Knielingen, die sich den Einzug in den BW-Pokal als Nordbadischer Meister verdient haben. DANKE auch an alle mitgereisten Eltern, Freunde & Bekannte die für Snacks, Transport und Stimmung gesorgt haben.

Es grüßt aus FREIBURG der BADEN-WÜRTTEMBERGSICHE POKALSIEGER 2016!!!

Tamara, Hannah, Alina, Marija, Katrin, Kathleen, Lisa, Vale, Ege, Maike, Steffi & Nils

Ergebnisse des Baden-Württemberg Pokals, Göppingen:

So 03.04.16
FA Göppingen - SG Egg-Kniel 21:11
HSG Freiburg - SG Egg-Kniel 30:18
HSG Freiburg - FA Göppingen 18:17


(Von: Nils Weber) | 04.04.2016, 17:20

Haupt-Sponsoring-Partner

  • Christian Müller Immobilien
  • Kempa

Top-Sponsoring-Partner

  • Ernst+König GmbH
  • Brauerei GANTER GmbH & Co. KG
  • AOK Südlicher Oberrhein
  • OE-Reisen
  • Sparkasse Freiburg-nördlicher Breisgau

HSG Spenden-Shop

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.

Besucher seit dem 25.05.2011

1223338

InfoBox

Die aktuellen Ergebnisse:
Ergebnisse/Tabellen

Die nächsten Spiele:
Spiele/Tabellen

Sa 16.09.
20:00 Damen 1 - SG BBM Bietigheim II
Sa 23.09.
13:20 SG Köndringen/Teningen - mC-Jugend
14:15 Regio-Hummeln - wE-Jugend
15:00 SF Eintr. Freiburg - mC-Jugend
16:00 JSG Schramberg/St. Georgen - wA-Jugend
16:10 mC-Jugend - TSV Alemannia Zähringen
18:00 SV Allensbach 3 - Damen 3
20:00 SG Gutach/Wolfach - Herren 1
So 24.09.
10:00 TV Bötzingen - wC2-Jugend
11:05 wC2-Jugend - TuS Oberhausen
11:35 wC2-Jugend - SG Waldkirch/Denzlingen
12:10 TuS Oberhausen - wC2-Jugend
17:00 TuS Metzingen II - Damen 1
18:00 TuS Oberhausen - wB2-Jugend
18:20 TuS Ringsheim 2 - Herren 2

Liveticker 3. Liga Frauen:
Liveticker 3. Frauen-Handball-Liga Süd