Sie befinden sich hier:hsg-freiburg.de  Aktuelles/Berichte

Herren 1: Sieg bei der SG Gutach/Wolfach

19.02.2017

Am 18. Spieltag der Landesliga Süd landen die Herren 1 der HSG Freiburg im Auswärtsspiel bei der SG Gutach/Wolfach mit dem 32:22 (17:11) ihren elften Saisonsieg.

Eine Woche nach dem packenden Unentschieden im Heimspiel gegen den TV Pfullendorf stand für die HSG-Herren des Trainergespannes Patrick Schweizer und Maximilian Wachter das Auswärtsspiel bei der SG Gutach/Wolfach an. Die Gastgeber hatten in der Vorwoche durch den knappen 23:22-Erfolg bei Tabellenführer TV St. Georgen gehörig Selbstvertrauen getankt und gingen entsprechend ambitioniert und motiviert in die Begegnung, was die HSG anfangs zu spüren bekam. Schnell stand aus HSG-Sicht ein 0:2 an der Anzeigetafel, ehe Dennis Ganter nach zweieinhalb Minuten den ersten Freiburger Treffer des Abends erzielen konnte. Christoph Muy legte das 2:2 nach. In der Folge verlief die Partie bis zum 5:5 (10.) absolut ausgeglichen, wobei zunächst immer die Gastgeber die Führung vorlegen konnten. Dies änderte sich nach gut 12 Minuten, als Jannis Konrad mit dem 6:5 für die erste HSG-Führung sorgte.
Um es vorweg zu nehmen, den Gastgebern sollte es in der Folge nicht mehr gelingen, das Spiel auszugleichen, vielmehr zog die HSG nun dank geduldigen Angriffsspiels und einer stabilen Abwehr Tor um Tor davon. Bis zum 8:7 (18.) konnten die Gastgeber noch mithalten, dann aber kam die HSG ins Rollen. Beim 10:7 (20.) betrug der HSG-Vorsprung erstmals drei Tore, beim 12:8 (21.) waren die Gastgeber auf vier Treffer distanziert. Die HSG glänzte in dieser Phase vor allem durch ihre extrem stabile Abwehr, die im Zusammenspiel mit dem starken Torhüter Markus Lais den Angriff der Gastgeber fast zur Verzweiflung trieb. Dank der stabilen Defensive kam die HSG jetzt immer wieder zu einfachen Toren im Gegenstoß und zog über 14:9 (25.) bis zur Halbzeit auf 17:11 davon.
Auch im zweiten Durchgang blieb die HSG zu jeder Zeit konzentriert und baute den Vorsprung, dank einer weiterhin stabilen Defensive und konsequenter Chancenverwertung, Tor um Tor aus. Nach 37 Minuten betrug der Vorsprung beim 20:13 erstmals sieben Tore, fünfzehn Minuten vor dem Ende waren es neun Tore Unterschied (45.). Die HSG hatte aber immer noch nicht genug und zeigte weiterhin ein durchweg überzeugendes Auswärtsspiel. Zehn Minuten vor dem Ende sorgte Gabriele Dell’Aquila mit seinem Treffer zum 27:17 erstmals für einen Zehn-Tore-Vorsprung, der bis zum Endstand von 32:22 Bestand haben sollte.
Beste Werfer der HSG waren Dennis Ganter mit zwölf Treffern (davon sechs von sechs Siebenmeter), sowie Christoph Muy, der den Ball fünfmal im Gehäuse der SG einnetzte. Nach der Fastnachtspause empfängt die HSG am Samstag, 04. März (17.45 Uhr) in der heimischen Graf-Halle den Tabellensiebten TuS Steißlingen 2.

Spielfilm: 2:0, 2:2, 5:4, 5:7, 8:13, 11:17; 13:18, 13:20, 15:24, 17:27, 22:32

SGGW: Baumann, Heinkele; Ressel, Staiger 1, Aberle 5, Lauterbach, Pranic, Brohammer 7/5, Schmid 3, Glunk 2, Aberle 2, Lehmann, Haas 2

HSG: Lais; Friedrich 1, Sauer 2/2, Faßbinder 3, Stecher, Ganter 12/6, Klein 1, Muy 5, Konrad 1, Dell’Aquila 2, Franz 3, Flaig 1, Leupolz 1

Schiedsrichter: Frietsch, Miet (TuS Helmlingen, HSG Hardt)


(Von: Dennis Ganter) | 19.02.2017, 23:00

Haupt-Sponsoring-Partner

  • Christian Müller Immobilien
  • Kempa

Top-Sponsoring-Partner

  • Ernst+König GmbH
  • Brauerei GANTER GmbH & Co. KG
  • AOK Südlicher Oberrhein
  • OE-Reisen
  • Sparkasse Freiburg-nördlicher Breisgau

HSG Spenden-Shop

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.

Besucher seit dem 25.05.2011

1165720

InfoBox

Die aktuellen Ergebnisse:
Ergebnisse/Tabellen

Die nächsten Spiele:
Spiele/Tabellen

Do 11.05.
18:00 FT 1844 - mD-Jugend

Mi 17.05.

18:30 mD-Jugend - TV Gundelf.

Do 25.05.
11:00 wB-Jugend - SG Maulb/Stein
13:30 wB-Jugend - SV Allensbach
16:00 SG Kapp/Stein - wB-Jugend

Liveticker 3. Liga Frauen:
Liveticker 3. Frauen-Handball-Liga Süd