Sie befinden sich hier:hsg-freiburg.de  Aktuelles/Berichte

Herren 2: Neben der Spur

19.02.2017

19.02.2017 Bezirksklasse: HSG Freiburg 2 – ESV Weil am Rhein 2 24:33 (6:16). Nach einer ganz schwachen ersten Halbzeit musste sich die Herren 2 der HSG Freiburg am vergangenen Sonntag der zweiten Mannschaft des ESV Weil am Rhein deutlich mit 24:33 geschlagen geben.

Nach dem Aufwärtstrend in den vergangenen Wochen, mit zwei Siegen gegen die Handballlöwen aus Heitersheim, wollte die zweite Herren der HSG diesen auch an diesem Wochenende weiter bestätigen. Dies ist gründlich misslungen, was vor allem an der Leistung in der ersten Halbzeit lag. Die HSG kam nur langsam in die Partie hinein. Im Angriff wurden in den ersten Minute alle Würfe aus grundsätzlich guten Wurfpositionen auf den Weiler Torwart oder um das Tor herum abgefeuert, sodass man erst nach neun Minuten den ersten Zähler erzielen konnte. Zudem sorgten zahlreiche Unkonzentriertheiten und technische Fehler im Angriff für Konter des ESV, welche diese zu einfachen Toren nutzen konnten. Auch nach der Auszeit der Freiburger ging es nicht besser weiter. Das zweite Tor ließ weitere acht Minuten auf sich warten, erst in den letzten Minuten der ersten Halbzeit war der Knoten dann ein wenig geplatzt. Mit 6:16 ging es in die Pause.
Dass ein solcher Rückstand aufgeholt werden kann, wusste man. So konnte gegen Heitersheim im Bezirkspokal ein 1:10 noch relativiert werden. Der Unterschied war, dass man dieses mal nur noch 30 Minuten Zeit dafür hatte, was die Sache nicht einfacher machte. Weil konnte sich aufgrund des großen Vorsprungs nun in die Abwehr zurückziehen und auf Fehler der HSG warten. Diese schaffte es nun jedoch wieder und wieder die Abwehr der Gäste zu überwinden und sorgte so für Zählbares auf der Anzeigetafel. Problematisch war hingegen weiter die Tatsache, dass Freiburg seinerseits keine Stabilität in der Abwehr fand. Die Tordifferenz blieb deswegen weiterhin stabil, eine Aufholjagd war an diesem Tag nicht mehr möglich. Mit 24:33 aus Sicht der HSG war nach sechzig Minuten Schluss.
Die Pause von einem Wochenende kommt nun sicher nicht ungelegen. So kann sich jeder nochmal überlegen, was am vergangenen Sonntag schief gelaufen ist. Ab Mittwoch wird im Training dann wieder hart gearbeitet, um diese Niederlage im nächsten Spiel vergessen zu machen. Es ist Abstiegskampf. Und der lässt sich nur gemeinsam im Verbund erfolgreich bewältigen. Weiter geht’s!

Es spielten:
Lars Intraschak, Julius Fassbinder (beide Tor), Charles Ertel (2), Max Schmetzer (4), Marcel Schubert, Axel Gebert (3), Martin Sauther (2), Paul Single, Patrick Anjard (1), Janosch Sauer (3), Max Schöllhorn (1), Tonino Srgo, Claudio Ebner (8)

Coachingteam: Lorenz Franz, Markus Lais


(Von: Paul Single) | 19.02.2017, 22:30

Haupt-Sponsoring-Partner

  • Christian Müller Immobilien
  • Kempa

Top-Sponsoring-Partner

  • Ernst+König GmbH
  • Brauerei GANTER GmbH & Co. KG
  • AOK Südlicher Oberrhein
  • OE-Reisen
  • Sparkasse Freiburg-nördlicher Breisgau

HSG Spenden-Shop

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.

Besucher seit dem 25.05.2011

1223722

InfoBox

Die aktuellen Ergebnisse:
Ergebnisse/Tabellen

Die nächsten Spiele:
Spiele/Tabellen

Sa 16.09.
20:00 Damen 1 - SG BBM Bietigheim II
Sa 23.09.
13:20 SG Köndringen/Teningen - mC-Jugend
14:15 Regio-Hummeln - wE-Jugend
15:00 SF Eintr. Freiburg - mC-Jugend
16:00 JSG Schramberg/St. Georgen - wA-Jugend
16:10 mC-Jugend - TSV Alemannia Zähringen
18:00 SV Allensbach 3 - Damen 3
20:00 SG Gutach/Wolfach - Herren 1
So 24.09.
10:00 TV Bötzingen - wC2-Jugend
11:05 wC2-Jugend - TuS Oberhausen
11:35 wC2-Jugend - SG Waldkirch/Denzlingen
12:10 TuS Oberhausen - wC2-Jugend
17:00 TuS Metzingen II - Damen 1
18:00 TuS Oberhausen - wB2-Jugend
18:20 TuS Ringsheim 2 - Herren 2

Liveticker 3. Liga Frauen:
Liveticker 3. Frauen-Handball-Liga Süd