Sie befinden sich hier:hsg-freiburg.de  Aktuelles/Berichte

Herren 2: Bittere Niederlage im vorletzten Saisonspiel

04.04.2017

02.04.2017 Bezirksklasse: HSG Freiburg 2 – HG Müllheim/Neuenburg 28:31 (14:18). Im vorletzten Spiel der Bezirksklassensaison 2016/17 verlor die zweite Herrenmannschaft der HSG Freiburg am vergangenen Sonntag mit 28:31 gegen die Gäste der HG Müllheim/Neuenburg.

Aufgrund zu vieler Gegentore in der ersten Spielhälfte konnte in der zweiten Halbzeit, trotz großen Kampfes, nicht mehr am Gegner vorbeigezogen werden.
Nach ausgeglichenen ersten zehn Minuten waren es die Müllheimer, die sich die erste erhebliche Führung im Spiel sichern konnten. Die HSG-Herren schafften es nicht die Abwehrreihe kompakt aufzustellen und mussten so ein ums andere Mal einfache Tore der Gäste zulassen. Beim Spielstand von 6:11 aus Sicht der Freiburger nahm Trainer Franz eine Auszeit und appellierte an den vor dem Spiel angesprochenen Plan aus aggressiver Deckung heraus die Oberhand zu gewinnen. Kurzzeitig gelang es der HSG nun wieder ein Stück näher an die HG heranzukommen, nach zwanzig gespielten Minuten war der Abstand von fünf Toren jedoch wieder da. Mit einem vier Tore Rückstand ging es dann beim Stand von 14:18 in die Kabinen.
Wie so oft in dieser Saison war also eine Aufholjagd nötig, um die Chance auf den Sieg zu erhalten. Eingeläutet wurde diese durch drei Tore von Claudio Ebner und Charlie Ertel nach Wiederanpfiff. Der Abstand zu Müllheim hielt sich nun länger bei zwei, drei Toren bis Max Schöllhorn der Ausgleich zum 22:22 in der 49. Minute gelang. Der Spielstand war jetzt wieder egalisiert und mit dem Momentum auf Seiten der HSG hätte es stark weitergehen können. Hätte! In der folgenden Minute kassierten die Freiburger zwei Zeitstrafen und sahen sich der HG nun in doppelter Unterzahl gegenüber stehen. Dies nutzte diese und stellte wieder einen Vorsprung von bis zu vier Toren her. Die HSG setzte nun zum letzten Punch an, schaffte es eine Minute vor Schluss nochmal auf ein Tor ranzukommen, da aber auch die letzten zwei Spielminuten in Unterzahl absolviert wurden, reichte dies letztlich nicht, um das Ruder noch einmal komplett herumzureißen.
Nun steht am 29. April in Ringsheim das letzte Spiel der Saison an. Um den Abstieg noch in irgendeiner Form zu vermeiden, müssen gegen den direkten Tabellennachbarn auf jeden Fall zwei Punkte eingefahren werden. Alles andere liegt nicht mehr in der Hand der Freiburger. Direkt am Tag danach, Sonntag den 30. April, spielt man dann noch das Final Four um den Bezirkspokal.

Es spielten:
Lars Intraschak, Charles Ertel (4), Marcel Schubert (1), Axel Gebert (4), Martin Sauther (3), Patrick Anjard, Janosch Sauer, Max Schöllhorn (2), Claudio Ebner (11), Arne Geissler, Maximilian Skasik (1), Kersten Schlosser (1), Tonino Srgo, Dominik Brändle (1)

Coach: Lorenz Franz


(Von: Paul Single) | 04.04.2017, 22:16

Haupt-Sponsoring-Partner

  • Christian Müller Immobilien
  • Kempa

Top-Sponsoring-Partner

  • Ernst+König GmbH
  • Brauerei GANTER GmbH & Co. KG
  • AOK Südlicher Oberrhein
  • OE-Reisen
  • Sparkasse Freiburg-nördlicher Breisgau

HSG Spenden-Shop

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.

Besucher seit dem 25.05.2011

1165721

InfoBox

Die aktuellen Ergebnisse:
Ergebnisse/Tabellen

Die nächsten Spiele:
Spiele/Tabellen

Do 11.05.
18:00 FT 1844 - mD-Jugend

Mi 17.05.

18:30 mD-Jugend - TV Gundelf.

Do 25.05.
11:00 wB-Jugend - SG Maulb/Stein
13:30 wB-Jugend - SV Allensbach
16:00 SG Kapp/Stein - wB-Jugend

Liveticker 3. Liga Frauen:
Liveticker 3. Frauen-Handball-Liga Süd