Sie befinden sich hier:hsg-freiburg.de  Aktuelles/Berichte

weibl. E: Bestes Saisonspiel

05.04.2017

02.04.2017 HSG Freiburg - SG Waldkirch/Denzlingen 18:19 (10:7). Weibliche E-Jugend legt ihr bestes Saisonspiel hin und schlägt fast den Tabellenführer. Am Sonntag, den 2.4. traten die Mädels der weiblichen E-Jugend gegen die Mädels von Waldkirch/Denzlingen an.

Die Nervosität war seit Wochen und vor allem vor dem Spiel schon sehr hoch, wussten doch alle, dass Waldkirch bisher ungeschlagen an der Tabellenspitze stand. Dadurch, dass die Mädels aber in den Spielen davor gezeigt hatten, dass sie die Saison alle eine tolle Entwicklung hingelegt hatten, war zu hoffen, dass vielleicht gegen Waldkirch eine Sensation drin ist.
Verwundert waren alle, da Waldkirch mit einem Kader von 18 Mädels angefahren kam, doch beschloss man schnell, sich auf die eigenen Stärken zu konzentrieren und wärmte sich auf. Die Nervosität legte sich langsam und die Mädels starteten sehr gut ins Spiel. Nach fünf Minuten führten sie schnell 4:0 und plötzlich hofften alle in der Halle, das hier was möglich war. Die Mädels merkten, dass die Waldkircherinnen gar nicht so stark waren und dass sie selbst viel besser im decken, Ball raus fangen, freilaufen, passen und vor allem im Zusammenspiel waren. Allein die Torhüterin von Waldkirch verhinderte, dass die Mädels ihre Führung richtig weit ausbauen konnten. So ging es mit einem 10:7 für die HSG-Mädels in die Pause.
Die zweite Halbzeit wurde dann richtig spannend. Waldkirch holte Schritt für Schritt auf und in der 28. Minute stand es das erste Mal unentschieden. Die Führung wechselte nun hin und her. Beim 18:17 in der 38. Minute war die Hoffnung noch da, dass man das Spiel tatsächlich gewinnen könnte. Leider kam dann die alte Nervosität wieder, die Absprachen in der Abwehr, die vorher gut funktioniert hatten, ließen nach und die Waldkicherinnen konnten noch zwei Tore werfen.
Nach dem Spiel war die Enttäuschung der HSG-Mädels sehr hoch. Die Trainerinnen und Eltern mussten die ein oder andere Träne trocknen, die allerdings überhaupt nicht nötig gewesen wäre. Waldkirch hat bis auf zwei Spiele (unser Hinspiel und das gegen den Tabellenzweiten) immer mit 15 oder mehr Toren Unterschied gewonnen. Im letzen Moment nur mit einem zu verlieren, ist zwar schmerzlich, zeigt aber auch die Leistungssteigerung der Mädels.
Maren und ich sind sehr stolz auf die Mädels. Nicht nur, dass sie bewiesen haben, dass sie im Laufe der Saison eine Mannschaft geworden sind und das Handballspiel verstanden haben, auch kamen bei uns alle zum Spielen und haben ihre Sache toll gemacht. Fast jede hat sich diese Saison in die Torschützenliste eingetragen, wurde zu einer super Abwehrspielerin oder zeigte, was sie im Tor drauf hatten. Die Mädels sind handballbegeistert und fast nicht mehr aus der Halle zu bekommen. Wir haben uns auch immer über ihre Unterstützung bei unseren Heimspielen der Damen 2 gefreut.
Wir bedanken uns auch bei der tollen Unterstützung der Eltern, was nicht selbstverständlich ist. Wir können guten Gewissens die älteren Mädels in die D-Jugend abgeben und freuen uns mit dem jüngeren Jahrgang noch eine Saison zu bestreiten. Doch vorab werden wir noch eine letzte Partie am 22.4. gegen die Eintracht spielen, in der die Mädels hoffentlich nochmal ihren schönsten Handball zeigen können.


(Von: Ulla Kurtz) | 05.04.2017, 08:15

Haupt-Sponsoring-Partner

  • Christian Müller Immobilien
  • Kempa

Top-Sponsoring-Partner

  • Ernst+König GmbH
  • Brauerei GANTER GmbH & Co. KG
  • AOK Südlicher Oberrhein
  • OE-Reisen
  • Sparkasse Freiburg-nördlicher Breisgau

HSG Spenden-Shop

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.

Besucher seit dem 25.05.2011

1167274

InfoBox

Die aktuellen Ergebnisse:
Ergebnisse/Tabellen

Die nächsten Spiele:
Spiele/Tabellen

Do 11.05.
18:00 FT 1844 - mD-Jugend

Mi 17.05.

18:30 mD-Jugend - TV Gundelf.

Do 25.05.
11:00 wB-Jugend - SG Maulb/Stein
13:30 wB-Jugend - SV Allensbach
16:00 SG Kapp/Stein - wB-Jugend

Liveticker 3. Liga Frauen:
Liveticker 3. Frauen-Handball-Liga Süd