männl. A: Niederlage in Steinbach

13.10.2019 Südbadenliga: SG Kapp/Stein – HSG Freiburg 28:21 (11:8)

Nachdem die Jungs letzte Woche in Radolfzell einen Punkt liegen gelassen haben, hieß es volle Konzentration auf Steinbach damit man diesmal mit 2 Punkten nach Hause fahren könnte.

Die Jungs fanden zunächst gut ins Spiel und hielten bis zum 4:4 in der 9. Minute gut mit, ehe die Heimmannschaft bis zur 17. Minute mit 3 Toren wegziehen konnten. Daraufhin folgte die Auszeit der HSG Freiburg. Nach der Auszeit änderte sich nicht viel am Spiel der Jungs, zu viele Fehlpässe und Fehlwürfe sorgten dafür, dass die Jungs nicht weiter herankamen. So ging es mit einem Rückstand von 11:8 in die Pause. Auch nach der Halbzeit änderte sich nicht viel am Spiel, das sorgte dafür, dass die Heimmannschaft mit 5 Toren in Führung ging. Gegen Ende des Spiels versuchten die Jungs mit einer Manndeckung irgendwie aufzuholen, was aber nicht gelang. Die Jungs verloren das Spiel mit 28:21.

Jetzt heißt es Kopf hoch und mit voller Konzentration auf das nächste Heimspiel gegen die SG Muggenstrum/Kuppenheim hinzuarbeiten und versuchen die Fehler zu minimieren, so dass man am Samstag ein gutes Spiel abliefert.

Es spielten:
Jonathan Trumpf, Dominik Burgert, Finn Langmann, Mario Peric, Luca Mandery, Philip Ehret, Lars Winkle, Luis Moser, Ivan Magdic, Jonas Wolf, Florian Ibishi, Niklas Ahrens, Sinan Kantar, Frederic Bernard

(Bericht: Luca Mandery)