Minis: Gelungener Saisonauftakt

Am 10.11.2019 hatten die Sportfreunde der Eintracht Freiburg zu ihrem diesjährigen Minispielfest eingeladen. Auch die HSG-Minis der Karlschule waren wieder durch zwei starke Mannschaften bei dem Event vertreten.

Bereits um halb zehn versammelten sich die 13 aufgeregten Junghandballer in der Wentzinger-Halle am Seepark. Endlich gab es wieder die Gelegenheit an einem Turnier teilzunehmen und zu zeigen, was man in den letzten Wochen im Training gelernt hatte. Pünktlich um 10.00 Uhr begannen alle anwesenden Mannschaften mit einem gemeinsamen Aufwärmen, um sich auf die bevorstehenden Spiele vorzubereiten. Dann ging es auch schon los, etwas früher als geplant startete das erste Team der Karlschule in ihr erstes Spiel. Die erste Auseinandersetzung war sehr ausgeglichen, am Ende konnten sich aber dennoch die Minis der Karlschule durchsetzen. Daraufhin war die Freude groß und man hatte Motivation für die folgenden drei Spiele. Das zweite Team der Karlschule musste sich ebenfalls in insgesamt vier Spielen beweisen, auch hier war eindeutig zu erkennen, dass man in den letzten Wochen gut trainiert hatte. Leider blieben den Minis auch ein paar Niederlagen nicht erspart, aber man hatte in jedem Spiel gut gekämpft und letztendlich war es der Spaß, der bei diesem Turnier im Vordergrund stand. Die starke Leistung der Torhüter Jakob L., Philip und Elene lässt sich besonders hervorheben, denn wenn das gegnerische Team doch mal den Weg durch die Abwehr gefunden hatte, konnten einige Würfe von den Nachwuchs-Keepern entschärft werden. Doch bevor es überhaupt so weit kam, konnten Paul, Akio, Mateo und Naira mit ihren langen Armen viele Pässe der Gegner abfangen. Paula und Sofia haben mit ihren Doppelpässen gezeigt, dass man sich auch gut mit schnellen sicheren Pässen bis vor zum gegnerischen Tor arbeiten kann und nicht nur wie der flinke Felix, prellend, geschickt um alle Gegenspieler herum. Zum Glück ließen sich Sophie und Benjamin den Ball nicht so schnell wegnehmen, sodass die Karlschule häufig in Ballbesitz blieb. Für Benjamin, Mateo und Jakob H. war es das erste Minispielfest, an dem sie teilnahmen, dementsprechend gab es große Freude als Jakob H. sein erstes Tor erzielte. Neben den vielen Dingen, die bereits sehr gut gelungen sind, gab es natürlich auch noch ein paar Sachen, an denen man im Training in den nächsten Wochen noch arbeiten muss. Die Spiele, sowie die vielfältigen Spielstationen und die Siegerehrung am Ende des Turniers, haben dafür gesorgt, dass das Spielfest der SFE Freiburg sicher bei allen in positiver Erinnerung bleiben wird.

Wir freuen uns schon auf das nächste Minispielfest und möchten uns für einen schönen Vormittag und die Unterstützung der Eltern, welche mitgekommen sind, zugeschaut und angefeuert haben, bedanken!

Es spielten: Akio, Benjamin P., Elene, Felix, Jakob H., Jakob L., Mateo, Naira, Paul, Paula, Philip, Sofia, Sophie (Trainerin: Julia)

(Bericht: Julia Barkowski)

alle Minis der HSG Freiburg beim Minispielfest in der Wentzinger-Halle