weibl. C: Frühe Führung

26.10.2019 Südbadenliga: HSG Freiburg – SG Baden-Baden /Sandweier  29:15 (17:9)

Am Samstag traf man auf die Gäste aus Baden-Baden/Sandweier. Schon beim Einspielen merkte man etwas Unsicherheit bei den Mädels, da die Gäste körperliche Vorteile hatten.

Die Devise war: Ball laufen lassen und schneller und flinker auf den Beinen zu sein. Die Gäste gingen in der ersten Spielminute mit 1:0 in Führung, jedoch sollte dies die einzige Führung an diesem Tage bleiben, denn nach dem Ausgleich, trafen wir in der zweiten Minute zur 2:1 Führung und gaben diese nie mehr aus der Hand.

Im Angriff lief der Ball gut, aber in der Deckung taten sich noch einige Lücken für die Gäste auf, allen voran die hochaufgewachsene Kreisläuferin der Gäste,  die ein ums andere Mal vom Kreis traf und den Abstand bis zur 10. Minute noch gering halten konnte. Doch unsere Abwehr rackerte und konnte die Kreisanspiele immer mehr verhindern. So zogen wir bis zur Pause, mit schönen Aktionen und Kreisanspielen zum 17:9 davon.

Auch in Durchgang zwei hatten wir den Gästeangriff gut im Griff und ließen insgesamt nur noch 6 Gegentore zu.  Im Angriff haben wir zwar noch einige Chancen liegen lassen und vergaben insgesamt sechs 7-Meter, aber am Ende gewannen wir deutlich mit 29:15. 

Es spielten: Laura, Alina H., Nele E. (2), Alina S, Anna (3), Sandra (4), Josefine (1), Lina (4), Luisa (5), Yara (1), Nele S. (6), Lynn, Johanna (3).

(Bericht: Evi Hillenbrand)