Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes

Nach einer lange Durststrecke ohne Ball in der Hand ist es jetzt endlich wieder so weit: Der Trainingsbetrieb darf wieder aufgenommen werden, wenn auch mit Abstand und unter Auflagen.

Das ist erstmal eine gute Nachricht, doch die kommende Zeit wird von allen viel Disziplin abverlangen: 
Da viele Sporthallen in Freiburg derzeit mit Schulklassen belegt sind, wird zunächst nur die Gerhard-Graf-Halle zur Verfügung stehen. Das bedeutet, dass alle Mannschaften, die in anderen Hallen spielen derzeit noch nicht zum Training in der Halle zurückkehren können, mögliche Rotationssysteme werden noch überlegt. 
Zwingend erforderlich ist die Einhaltung von unserem Hygienekonzept, deshalb bitten wir, diese Regelungen absolut konsequent zu befolgen! 
Dazu gehört eine gewissenhafte Dokumentation, wer, wann, wie lange trainiert hat. Die Listen behalten die Trainer*innen und werden diese auf Nachfrage vorlegen.
Folgendes gilt es zu beachten: 

  1. Jede Trainingseinheit muss von den Trainer*innen dokumentiert werden
  2. Pro Hallenhälfte dürfen sich inklusive (!) Trainer*in nur 10 Personen aufhalten
  3. Absolute Einhaltung der Abstandsregelungen: Zwischen Trainingspartner*innen und Trainer*innen müssen immer 2 Meter Abstand sein (kein Körperkontakt, kein Abklatschen etc.)
  4. Hochintensives Ausdauertraining ist untersagt. Bei z.B. Tempogegenstoß-Training müssen die Abstände von 2 Meter auf 4-5 Meter hochgesetzt werden
  5. Die Duschen und Umkleidekabinen sind geschlossen
  6. Außer den Toren werden keine weiteren Materialien genutzt. Die Tore werden nach dem Training desinfiziert
  7. Fahrgemeinschaften zu den Trainingseinheiten werden vermieden
  8. In den Gängen zur Halle herrscht Maskenpflicht
  9. Der hintere Sportlereingang wird als EINGANG benutzt, die Tür zur Friedrichstraße als AUSGANG -> so gibt es keinen Kontakt zu anderen Mannschaften! 
  10. Wer Krankheitssymptome verspürt bleibt zuhause!