Minis: Winterliches Handball-Minispielfest

Am Sonntag den 19. Januar begann  auch für 16 Lortzingminis samt 30 HSG-Fans die „Rückrunde“.  In der Albert-Schweizer-Halle wurden wir von Waffelduft und 2 Schneemännern empfangen.

Nach  dem gemeinsamen Warmmachen um 13.30 Uhr begannen die Handballspiele und auch das Getümmel an den Spielstationen (Ski fahren mit Schneeballwurf, Kletterparcours, Schneefühlkiste, Eishockey) konnte beginnen. Unsere HSG 1 erwischte wie schon beim SFE-Fest  einen „Sahnetag“ und konnte alle 4 Spiele mal knapp oder recht deutlich gewinnen. Angeführt durch Bruce, der tolle Sprungwurftore erzielte, mit Wurftäuschungen  den Gegner irritierte und seine Mitspieler mit Traumpässen erfreute, hatten die Zuschauer sehr viel Spaß, diesem gemeinschaftlichen, schnellen Angriff-Abwehr-Spiel zuzusehen.
Die HSG 2, angeführt von Emilie, Lina, Neyla und Nikolaus kämpfte um jeden Ball und machte es auch den erfahreneren Gegnern immer wieder schwer, vors eigene Tor zu gelangen. Auch die jüngeren, neueren Handballer liefen sich frei, spielten und fingen (teilweise 😉 weite Pässe und versuchten sich in der Manndeckung.  So verlor die HSG 2 zuerst 2 Spiele und gewann aber die beiden letzten Spiele.
Im HSG Tor hielten: Adrian, Amanda, Bruce, Emily, Jonte, Neyla und Vinod.
Tore erzielten: Adrian, Amanda, Bruce, Emilie, Gabriel, Jonte, Lina, Mateo, Neyla, Valentino und Vinod.
Die 16 erfolgreichen Handballer: Adrian, Amanda, Bruce, Elena, Emilie, Emily, Gabriel, Jonte, Leana, Lina, Mateo, Neyla, Nikolaus, Philip, Valentino und Vinod, Trainerinnen Vero und Reni

(Bericht: Reni)