Regelungen für das Heimspielwochenende

Ab diesem Wochenende (17./18.10.2020) werden bei Spielen der HSG Freiburg keine Zuschauer*innen mehr zugelassen.

Liebe Handballfreundinnen und Handballfreunde,

ab diesem Wochenende (17./18.10.2020) werden bei Spielen der HSG Freiburg keine Zuschauer*innen mehr zugelassen. Der kurzfristige Zuschauerausschluss ist auf die Dynamik des Infektionsgeschehens im Raum Freiburg zurückzuführen. Der Spielbetrieb an sich, bleibt
vorerst davon unberührt. Es gelten hier die entsprechenden Hygienekonzepte und Schutzmaßnahmen.
In der Halle zugelassen sind:
– Die Spieler*innen (max. 14) sowie ihre Trainer*innen und
Mannschaftsbetreuer*innen (max. 4). Diese werden über den Mannschaftsbogen registriert und sitzen alle auf der Bank.
– Pro Mannschaft werden zudem maximal 7 Begleitpersonen auf der Tribüne zugelassen.

Sowohl für alle Spieler*innen als auch für die Mannschaftsbetreuer*innen und Begleitpersonen gilt eine Dokumentationspflicht. Die vom Mannschaftsverantwortlichen auszufüllende Liste befindet sich auf unserer Homepage und muss am Spieltag in die Halle mitgebracht und am
Zeitnehmertisch abgegeben werden.
Die HSG Freiburg bedauert die kurzfristige Entscheidung und bittet um Verständnis, dass die Gesundheit aller oberste Priorität hat: Liebe Handballfreunde, bleiben Sie also alle gesund!

Der geschäftsführende Vorstand