weibl. C1: Erfolgreiches Wochenende

11.10.2020 Südbadenliga: JSG Panthers/Murg – HSG Freiburg 25:34 (10:15)

Gerade mal 21 Stunden hatte die weibl. C1 der HSG Freiburg Zeit sich von dem vorherigen Spiel zu erholen, als sie schon wieder auf das Spielfeld mussten.

Beim zweiten Auswärtsspiel des Wochenendes stand man den JSG Panthers/Murg gegenüber.  Anfangs kamen die Mädels der HSG nicht so gut wie gehofft ins Spiel. Bei einer Führung von 6:9 in der 17. Minute nahm das Trainerteam eine Auszeit um die Abwehr besser zu organisieren. Man nahm sich vor die vielen außen Einläufer und die Pässe an den Kreis der JSG Panthers/Murg besser unter Kontrolle zu bekommen. Trotz der Schwierigkeiten in der Abwehr konnte die HSG mit fünf Toren Vorsprung (10:15) in die Pause gehen. In der Halbzeitpause besprachen sie sich nochmal untereinander mit dem Ziel es in der zweiten Halbzeit besser zu machen.

Die zweite Halbzeit startete mit einer starken Abwehr doch mit der Zeit sank die Konzentration wieder. Es gab immer wieder bessere und schlechtere Phasen doch im Großen und Ganzen zeigten die Mädels der HSG Freiburg ein gutes Spiel und gewannen 25:34. 

Am Sonntag, den 25.10.2020 um 11:00 Uhr, nach drei erfolgreichen Auswärtsspielen, kann die weibl. C1 endlich ihr erstes Heimspiel in der Gerhard-Graf-Halle gegen SG Kapp/Stein bestreiten. 

Es spielten:
Victoria, Sarah, Laura W. (1), Jule (1), Nele E. (3), Lissi, Anna (3), Jojo (2), Lina (9), Yara, Lynn (1), Nele S. (4), Laura S. (10)