weibl. A: Endlich wieder ein Sieg!

25.01.2020 BW Oberliga: TV Nellingen – HSG Freiburg 19:35 (11:19)

Am 25.01.2020 stand für die A-Mädchen der HSG Freiburg das erste Spiel der Rückrunde an.

Nach 6 Niederlagen in Folge wollte man in diesem Spiel den direkten Tabellennachbar schlagen und endlich wieder 2 Punkte einfahren. Nach einer 2,5-stündigen Anfahrt ging es um 15:30 Uhr auswärts gegen den TV Nellingen los.

Die Mannschaft war top motiviert, doch sie startete zunächst mit einem engen Kopf-an-Kopf-Rennen in das Spiel. Der ständige Punktewechsel zog sich über die gesamte Hälfte der ersten Halbzeit hinweg. Nach einer Auszeit des TV Nellingen konnten sich die Mädels dann ab der 17. Minute langsam absetzen. Die vielen 7m, welche von Eva Linkesch souverän verwandelt wurden, spielten den Mädels dabei natürlich in die Karten. Ihren Vorsprung konnten sie im weiteren Spielverlauf ausbauen und so ging es mit einer 8-Tore Führung (11:19) in die Halbzeit.

Für die zweite Halbzeit galt es nun genauso weiterzumachen und einen sicheren Sieg einzufahren. Durch einen guten Rückhalt der Torhüterinnen – vor allem Amy Grießer, die eine Parade nach der anderen zeigte – und ein schnelles Spiel nach vorne  konnte dies auch gut umgesetzt werden. Lediglich die eigene Chancenverwertung und Trefferquote machte der Mannschaft teilweise Probleme. Dadurch konnten sie sich oftmals für gute Aktionen nicht selbst belohnen. Letztendlich konnten die Junior Sparrows die Partie mit einem 19:35 für sich entscheiden und damit 2 wichtige Punkte einfahren. Nun heißt es, diesen Sieg und das gewonnene Selbstbewusstsein in die nächsten Spiele mitzunehmen.

Für die HSG spielten: Amy Grießer (Tor), Artina Jusaj (Tor), Luisa Welle, Hannah Mandery (3), Yara Schweizer (5), Vera Linkesch (4), Ronja Rössel (3), Maike Pieper (5), Eva Linkesch (9/7), Alina Majcen (2), Tina Kwenzer (3)
Beste Torschützen TV Nellingen: Lea Gebhardt (3), Nora Allmendinger (3), Melissa Leopold (3), Hannah Scheffel (3)
7-Meter: Heim 7/7, Gast 4/1

(Bericht: Tina Kwenzer)